Loading...
Startseite 2017-08-14T11:26:40+00:00

Wir schaffen offene Messdienstlösungen.

Die offene Messdienstlösung ist die Zukunft für das Messen und Ablesen von Verbrauchsdaten in der Immobilienwirtschaft. Im Gegensatz zum traditionellen Messdienstmodell behält die Immobilienwirtschaft die Hoheit über ihre Daten und Prozesse und kann eine optimale Einbindung in die Geschäftsabläufe und den Aufbau eigener Geschäftsmodelle erreichen.

Warum jetzt?

  • Regulierung

    Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende ist da. Digitalisierung der Ablese- und Instandhaltungsprozesse mit der Bündelung von Metering und Submetering werden ermöglicht und bringen Vorteile für die Immobilienwirtschaft.
  • Offene Standards

    Geräte mit offenen Standards wie Open Metering System (OMS) sind mittlerweile marktreif und verfügbar. Echtes OMS bringt interoperable Systeme auf der Seite der Verbrauchs-Messgeräte und Sensoren.
  • Cloud-Technologie

    Cloud-basierte Systeme sind technischer Standard, zukunftssicher und komfortabel. Integration in vorhandene ERP-Systeme gelingt so spielend. Damit können Sie auf Abrechnungen und Daten jederzeit per Internetbrowser von unterwegs zugreifen.
  • Immobilienwirtschaft

    Die Digitalisierung bietet enorme Chancen für die Immobilienwirtschaft. Die Möglichkeit der Realisierung eigener Geschäftsmodelle oder Teilhaben an Wertschöpfung sind genauso wichtig wie die Daten- und Prozesshoheit.

Unsere modulare Lösung gibt maximale Flexibilität

Wir treten an, mit einem modularen System die Partner in der Immobilienwirtschaft selbst entscheiden zu lassen, welche Datentiefe und Abrechnungsschritte sie im eigenen Haus handhaben wollen. Digitalisierung und die Bündelung von Wärme, Strom und Gas im Messstellenbetrieb ermöglichen es, die Rollen neu zu verteilen. Wenn gesagt wird, in Zukunft liege die Wertschöpfung in der richtigen Nutzung von Daten, so machen wir einen entscheidenden Schritt auf diesem Weg. Unser Ziel ist kein neuer Messdienst sondern der Aufbau eines Daten-Providers für die Immobilienwirtschaft.

  • Verbrauchs-Messgeräte für Strom, Gas, Wasser und Wärme, sowie weitere Sensoren mit 100% Funk
  • Alle Schnittstellen auf OMS – Basis inklusive Schlüsselverwaltung

  • BSI-zertifiziertes Daten-Gateway
  • keine doppelte Infrastruktur für Metering und Submetering
  • offene Schlüssel- und Datenverwaltung

  • Fehlerfreie und geprüfte Ablesewerte zum 1. Januar
  • Maximale Plausibilisierung durch Software
  • Minimaler Personalaufwand durch Qualitätssicherung

  • Effizienz- und Analysewerkzeuge zur Optimierung des Verbrauchs und Früherkennung von Problemen
  • Messdienstleistung der Smart Meter
  • Zukünftige Anwendungen setzen auf der Infrastruktur und den Verbrauchsdaten auf

Wer sind wir?

Unsere Gesellschafter

Unsere Kooperationspartner

Die Familienheim Rhein-Neckar, Kerngesellschaft der IGRN, sowie die Immobilienmanager TREUREAL GmbH und Treubau GmbH bewirtschaften deutschlandweit neben den rund 100.000 Wohneinheiten noch 2,6 Mio. Quadratmeter Gewerbeflächen. Die Gruppe vereint über 70 Jahre Immobilienkompetenz und bietet privaten und institutionellen Immobilieninvestoren und Eigentümergemeinschaften einen umfassenden Service in allen immobilienwirtschaftlichen Aufgabenstellungen. Sie bringt in das Projekt ihr immobilienwirtschaftliches Knowhow ein und wird schrittweise in der Immobilienbewirtschaftung auf das QIVALO-System umstellen. Verbrauchsmessungen, die Verarbeitung der Daten in verschiedenen immobilienwirtschaftlichen Abrechnungssystemen sowie die Optimierung des modularen QIVALO-Systems werden an Hand von Objekten aus den Beständen der IGRN optimiert.
Mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 4,1 Milliarden Euro gehört die börsennotierte MVV Energie AG zu den führenden Energieunternehmen in Deutschland. Die Unternehmensstrategie ist auf Energiesysteme der Zukunft ausgerichtet: Im Mittelpunkt stehen dabei die Kunden mit ihren individuellen Bedürfnissen und Erwartungen. Bei der Entwicklung innovativer Produkte und Geschäftsmodelle setzt das Mannheimer Unternehmen auf die gewachsene Kompetenz und das Knowhow seiner Mitarbeiter und gewährleistet damit den Kunden aus Industrie, Gewerbe und Privathaushalten eine zuverlässige, wirtschaftliche und umweltfreundliche Energieversorgung. Die Beteiligung an QIVALO ist für die MVV ein Baustein in ihrer Strategie, mit innovativen Dienstleistungen ihr Portfolio um die Energie- und Medienlieferung abzurunden.
Haufe-FIO axera ist das webbasierte ERP-System für Wohnungsunternehmen und Immobilienverwaltungen. Es wird von der Haufe Gruppe und der FIO Systems AG bereitgestellt. In der Kooperation mit QIVALO werden neue Anforderungen aus den Regelungen zur Energiewende in der Gebäudebewirtschaftung in die Software integriert.
Discovergy ist ein führender Komplettanbieter für Smart Metering-Lösungen in Deutschland. Das Unternehmen agiert als Messstellenbetreiber mit eigenem Smart Meter und bietet Endkunden via Webportal und App Live-Transparenz sowie Energiesparberatung. Die Discovergy GmbH bietet neben der technischen Ausstattung und Geräteinstallation der Strom-, Gas- und Wasserzähler auch den Betrieb der Messstellen an.

Lassen Sie sich von unserer Lösung überzeugen.





info@qivalo.de